Dieses sektionseigene Berghaus bietet ca. 45 Personen Platz und ist also auch für große Gruppen sehr geeignet. Im allgemeinen ist außerhalb der Ferienzeiten die Belegung jeweils nur über das Wochenende möglich. Bei entsprechender Anmeldung durch große Gruppen ist auch eine Wochenbelegung möglich, doch muss der Gruppenleiter mit dem Referat Berghaus Kleinwalsertal wegen der Einweisung in den Hausdienst unbedingt Kontakt aufnehmen. In den Ferien ist die Belegung auch während der Woche gegeben. 
Bei Anmeldung und Reservierungen von Gruppen von mehr als 10 Personen ist eine Gebühr von 25,- rechtzeitig in der Geschäftsstelle (Donnerstag 17.00 bis 19.00 Uhr) einzubezahlen.

Hinweis: Getränke dürfen nicht mitgebracht werden, sondern müssen auf dem Haus erworben werden. 
(Ausnahmen: Milch, Tee, Babynahrung)

Im Interesse der guten Beziehungen zu unseren Nachbarn, bitten wir alle Besucher unserer Häuser, unnötige Ruhestörungen zu vermeiden.

 

Verantwortlicher Referent:Verantwortlich für die Belegung:
Markus Schmid
Ahornstr. 13
88317 Aichstetten
Telefon: 07565/1056
Reinhilde Schmid
Ahornstr. 13
88317 Aichstetten
Telefon: 07565/1056
E-Mail: markus.schmid56@gmx.de
ANREISE MIT DER BAHN:

Bis Oberstdorf, von Oberstdorf mit dem Walserbus nach
Riezlern, Kleinwalsertal, bis zur Breitachbrücke, dort umsteigen
in den Wäldelebus bis zum Haus Küren und von
dort aus zu Fuß in 5 Minuten zu den Berghäusern oder mit
dem Taxi von Riezlern zum Berghaus Kleinwalsertal oder
zum Berghaus „Wäldele“.
MIT DEM PKW:

Richtung Oberstdorf, kurz vor Oberstdorf biegen Sie rechts
ab ins Kleinwalsertal und fahren bis nach Riezlern, durch
Riezlern fahren Sie durch und biegen (ziemlich am Ortsende)
nach der Breitachbrücke rechts ab (Richtung Ifenbahn).
Auf dieser Straße fahren Sie weiter, bis rechts die Gemeindestraße
„Au-Wäldele“ abzweigt. In Höhe Gasthaus Küren
geht es auf der Genossenschaftsstraße „Oberwäldele“ anschließend
weiter. Schon nach ca. 250 m sehen Sie das Berghaus
Kleinwalsertal der DAV-Sektion
Memmingen auf der
rechten Seite, leicht erkennbar durch eine große DAV-Fahne.
Der Parkplatz befindet sich direkt vor dem Haus. Das
dahinterliegende Nachbarhaus ist das Haus „Wäldele 56“.