Durchquerung, Wanderung, Greinaebene zu den Quellen des Rheins, Oberalppass, Adula Alpen, Schweiz

Freitag, 10. Juli 2020 bis Mittwoch, 15. Juli 2020

Mehrtageswanderung auf Walserwegen durch die Adula Alpen (Graubünden, Tessin) – von der Greinaebene zu den Quellen des Rheins am Oberalppass

Die Greina Hochebene ist eine der ältesten Übergänge von Nord nach Süd über die Alpen, der schon von den Römern benutzt wurde. Die Biotopenvielfalt ist außergewöhnlich und einzigartig in dieser baumlosen Naturlandschaft.

Vorgesehener Programmablauf:

Freitag, 10. Juli 2020

Anreise mit Privat PKW über Chur nach Ilanz. In Ilanz nehmen wir den Postbus oder ein Taxi nach Vrin. Dort besichtigen wir das hübsche Bergdorf, bevor uns ein Ruftaxi nach Puzzatsch fährt. Aufstieg zur Terri Hütte auf 2.170m.

3 1/2 Stunden Gehzeit, ⇑ 900 Hm, ⇓ 380 Hm

Samstag, 11. Juli 2020

Von der Terri Hütte wandern wir durch die Greina Hochebene in einer kurzen Etappe zur Capanna Scaletta. Unterwegs können wir noch den ein oder anderen Gipfel mitnehmen.

2 1/2 Stunden Gehzeit, ⇑ 250 Hm, ⇓ 200 Hm

Sonntag, 12. Juli 2020

Die Etappe zur Capanna Bovinaria über Sasso Lanzone bietet beeindruckende Ausblicke und ist 10,6 km lang.

5 Stunden Gehzeit, ⇑ 900 Hm, ⇓ 1.250 Hm

Montag, 13. Juli 2020

Die Wanderung zur Capanna Cadlimo über den Lukmanierpass ist die anspruchsvollste Etappe der Tour und geht über 17,7 km. Wir übernachten in der höchsten Hütte des Tessins auf 2.570m.

7 Stunden Gehzeit, ⇑ 1.260 Hm, ⇓ 550 Hm

Dienstag, 14. Juli 2020

Auf dem Weg zur Maighels Hütte lässt sich noch der ein oder andere Gipfel einbauen.

3 Stunden Gehzeit, ⇑ 400 Hm, ⇓ 650 Hm

Mittwoch, 15. Juli 2020

Die letzte Etappe führt über Lai da tuma (Tumasee), einer der Rheinquellen, zum Oberalppass. Dort nehmen wir den Zug, der uns nach Ilanz bringt. Heimfahrt nach Memmingen.

2 1/2 Stunden Gehzeit, ⇑ 250 Hm, ⇓ 500 Hm

Voraussetzungen:

  • Kondition für Wandertouren bis zu 7 Stunden Gehzeit.
  • Besondere bergsteigerische Kenntnisse sind nicht notwendig.

Leistungen:

  • Führung durch DAV Tourenleiter
  • Ausarbeitung und Organisation des Programmes durch den DAV Tourenleiter

Teilnahmegebühr:

  • Mitglieder: 190,00 €
  • Mitglieder anderer Sektion: 230,00 €
  • Nichtmitglieder: keine Teilnahme möglich.

Zusatzkosten:

  • 5 x Übernachtung und Halbpension in Mehrbettzimmern und Lagern auf Hütten ca. 350, - 400,- € pro Teilnehmer
  • für Zug, Bus und/oder Taxi am ersten und letzten Tag
  • Eventuell notwendige Leihausrüstung aus dem DAV Pool
  • Empfohlene 0,10 € Fahrtkostenbeteiligung pro Kilometer bei Fahrgemeinschaften pro Mitfahrer.
  • Brotzeit, Getränke, Sonstiges…

Teilnehmerzahl:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Teilnehmer pro Tourenleiter (Kalkulationsbasis)
  • Maximale Teilnehmerzahl: 5 Teilnehmer pro Tourenleiter

Ausgangsort:

Puzzatsch, 1.650m, Graubünden, Schweiz,  ca. 220 Kilometer Fahrt von Memmingen

Treffpunkt und Zeit der Abfahrt:

Freitag, 10.Juli 2020 DAV Geschäftsstelle, Allgäuerstraße 24, 87700 Memmingen um 07:00 Uhr

Tourenleiter:

Gabriele Neun und Stefan Pfister

Ausrüstung:

  • Normale Wanderausrüstung für Mehrtagestour. Keine besonderen Ausrüstungsvoraussetzungen.
  • Ausrüstung für Hüttennächte

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt online über das Tourenportal. Die Teilnahmegebühr wird nach Eingang der Anmeldung per Lastschrift eingezogen. Bei Abmeldungen/Stornierungen gelten die Stornobedingungen der Teilnahmebedingungen der DAV Sektion Memmingen. Die Wandertour kann nur pauschal, wie hier ausgeschrieben, gebucht werden.

Anmeldeschluss:

Wird hier demnächst bekannt gegeben.

Vorbesprechung:

Wird hier demnächst bekannt gegeben.

Nr.

2020-S080-T

Kategorie

  • Wandern
  • mittelschwer

Datum

10.–17.07.2020

Leitung

Gabriele Neun, Wanderleiterin

sonstige Funktion: Vorstandsvorsitzende 

Stefan Pfister

Gebühr

€ 190,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Lastschrifteinzug

Plätze

2

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht