Skitouren und Skifahren für Genießer mit Viertausender Option, Monte Rosa Gruppe, Italien

Freitag, 06. März bis Freitag, 13. März 2020

Die Walliser Alpen mit seinen mächtigen Gebirgstälern und hohen Bergen begeistern seit jeher die Bergsteiger der Welt. Genau dort befindet sich die Monte Rosa Gruppe. Die südliche Monte Rosa Gruppe, unser Ziel für diese Woche gilt unter Skitourengehern, Skifahrern und Freeridern als Ziel der Superlative. Unsere Woche mit Skitouren und Skifahren für Genießer richtet sich an unsere bergbegeisterten Mitglieder, die in entspannter Atmosphäre dieses wunderbare Gebiet erleben und nicht nur erobern wollen. Als Highlight und Wochenabschluss, die Viertausender Option mit Vincent Piramide, 4.215m und Balmenhorn, 4.167m. Die Gastfreundschaft, Geselligkeit und die lokale Küche auf den Hütten runden diese Skiwoche auf eine besondere Weise ab.

Vorgesehener Programmablauf:

Freitag, 06. März 2020: Anreise

Gemeinsam starten wir in Fahrgemeinschaften von Memmingen über den San Bernardino, Mailand, Pont San Martin nach Stafal, 1.829 m, im Lystal. Mit der Seilbahn fahren wir hinauf ins Gabietgebiet. In wenigen Gehminuten erreichen wir die Gabiet Hütte, 2.375m. Das Gepäck wird von unserem Hüttenwirt an der Seilbahn abgeholt. So können wir in unserer Alltagskleidung zur Hütte spazieren. Wir quartieren uns in der komfortablen Hütte für die nächsten 5 Nächte ein.

15 Minuten Gehzeit, 30 Hm

Samstag, 07. März 2020: Col d’Olen, 2.881m und Passo di Zube, 2.874m

Ein erster Eingehtag mit Liftunterstützung. Wir fahren nach dem Frühstück von Gabiet mit der Seilbahn hinauf zum Passo dei Salati, 2.936m. Nach einer kurzen Abfahrt erreichen wir das Rifugio Citta di Vigevano, 2.863m. von dort in wenigen Gehminuten hinauf auf den Col d’Olen, 2.881m. Die ersten Hänge abseits der Piste folgen. Bald fellen wir wieder auf und steigen in Richtung Passo di Zube, 2.874m, auf. Bei guten Verhältnissen halten wir uns von dort noch in Richtung Corno Rosso, 3.023m. Wir nutzen diesen Tag zusätzlich um zu Beginn der Woche unsere Kenntnisse in der Verschüttetensuche aufzufrischen.

2 ½ Stunden Gehzeit, 500 Hm 900 Hm Abfahrt

Sonntag, 08. März 2020: Punta Telcio, 2.833m und Colle Salza, 2.882m

Ein erster echter Tourentag. Wir steigen von der Gabiet Hütte über sanfte Hänge hinüber zum Punta Telcio, 2.933m. Nach einer kurzen Abfahrt bis auf 2.615m, steigen wir heute noch in den kleinen und engen Sattel des Colle Salza, 2.882m. Nun haben wir eine großartige 1.000 Hm lange Abfahrt durch ein schönes Hochtal bis hinunter nach Stafal, 1.829 m, vor uns. Mit der Seilbahn gondeln wir hinauf bis auf den Passo dei Salati, 2.936m. Nun können wir in der Nachmittagssonne dort oben noch einkehren, bevor wir die abschließende Abfahrt über die Skipiste zurück zur Gabiet Hütte, 2.375m, in Angriff nehmen.

4 – 5 Stunden Gehzeit, 850 Hm, 2.000 Hm Abfahrt

Montag, 09. März: Skitag im Skigebiet Monte Rosa Ski

Jetzt sind wir nun einmal mitten in einem der großartigsten Skigebiete der Alpen, dem Monte Rosa Ski. Dieses Erlebnis wollen wir nicht vorenthalten und haben in diese Woche bewusst einen Skitag eingebaut. Dieser lässt sich auch mit Tourenskiausrüstung genießen. Das Skigebiet reicht von unserem Standort im Lystal bis in die Nachbartäler von Alagna, 1.154m oder Saint Jacques, 1.697m

Dienstag, 10. März: Alta Luce, 3.184m

Wir steigen hinauf auf den beinahe Hausberg, den Alta Luce, 3.184m, ein wunderschöner Aussichtsgipfel mit Blick auf viele noch höhere Gipfelziele . Den Weg bis zum Colle Salza, 2.882m, kennen wir bereits. Von dort ziehen wir in einer großen Rechtsschleife hinauf auf das Gipfelplateu des Alte Luce, 3.184m. Nach der verdienten Gipfelrast schwingen wir hinunter zu Kaffee und Kuchen auf der Orestes Hütte,2.621m. Hier können wir schon einmal unsere Hütte die wir ab morgen beziehen werden, inspizieren. Weiterfahrt zurück zur Gabiethütte, 2.375m.

Gehzeit 4 – 5 Stunden, 900 Hm, 900 Hm Abfahrt

Mittwoch, 11. März: Hüttenwechsel und hohe Ziele

Ziele und Varianten:

Option 1: Vincent Piramide, 4.215m und Balmenhorn, 4.167m

Option 2: Gniffeti Hütte, 3.610m

Unsere ersten Viertausender oder der Ausflug zur Gniffeti Hütte, 3.610m. Mit Tagesgepäck wird dieser Tourentag nicht allzu schwer. Beide Gruppen starten in der Früh mit der Seilbahnfahrt zum Passo dei Salati, 2.936m. Dort steigen wir um in die Seilbahn Passo dei Salati-Punta Indren, 3.280m. Nach einer langen Querfahrt beginnt der Anstieg zuerst hinauf zur Mantova Hütte, 3.455m und anschließend weiter zur Gniffeti Hütte, 3.610m. Die Gipfelaspiranten lassen die Gniffeti Hütte links liegen und steigen über weite Gletscherflächen der Vincent Piramide, 4.215m und dem Balmenhorn, 4.167m, entgegen. Nach den erreichten Zielen gibt es mehrere Varianten um zur Orestes Hütte, 2.621m, abzufahren. In dieser fast neuen und sehr komfortablen Hütte werden wir uns für die kommenden zwei Nächte einquartieren. Das Übernachtungsgepäck lassen wir uns von der Gabiet Hütte zur Orestes Hütte transportieren.

1. Gruppe: Gehzeit ca. 5-6 h, 1.150 Hm 1.600 Hm

2. Gruppe: Gehzeit ca. 3 h, 500 Hm 1.000 Hm

Donnerstag, 12. März 2020: Punta Giordani, 4.046m oder ein Tag zur freien Verfügung. Eventuell zum Abschluss nochmals Skifahren?:

Für die die nochmals aktiv sein wollen. Wir nehmen nochmals die 4.000m in Angriff. Die Punta Giordani, 4.046m, ist unser heutiges stolzes Tagesziel. Wir fahren von der Hütte hinunter zu den Seilbahnen Gabiet-Passo dei Salati und Passo dei Salati-Punta Indren. Diese Abschnitte kennen wir bereits vom Vortag. Auf 3.280m starten wir in unseren Abschluss 4.000er Tag. Ein langer, langer Hang zieht sich hinauf auf den mit einer Madonna geschmückten Gipfel, der Punta Giordani, 4.046m. Wie am Vortag tut sich wieder der großartige Tiefblick bis hinaus nach Turin und Mailand auf. Wir werden die Abfahrt zu unserer Orestes Hütte, 2.621m, genießen.

Gehzeit 3-4 Stunden, 770 Hm, 1400 Hm Abfahrt

Freitag, 13. März: Heimreise

Nach dem Frühstück fahren wir hinüber zur Gabiet Hütte. Lösen ein eventuell bestehendes Depot bei der Gabiet Hütte auf. Lassen das Gepäck zur Seilbahn nach Stafal bringen und stellen uns selbst nochmals auf unsere Ski und fahren damit hinunter nach Stafal, 1.829 m. Gemeinsame Rückfahrt in Fahrgemeinschaften nach Memmingen.

800 Hm Abfahrt

Voraussetzungen:

  • LVS Grundkurs (empfohlen, ab 2021 Voraussetzung für alle Sektion Skitouren)
  • Kondition sowie Technik im Aufstieg und Abfahrt für leichte bis mittlere Skitouren bis 5-6 Stunden Gehzeit.
  • Fahren im freien Gelände, sicherer Stemmschwung
  • Besondere bergsteigerische Kenntnisse sind nicht notwendig.

Leistungen:

  • Führung durch DAV Tourenleiter
  • Ausarbeitung und Organisation des Programmes durch den DAV Tourenleiter
  • 7 x Übernachtung laut Programm (Doppel bzw. Dreibettzimmer und Bettenlager, Zimmerwünsche können nur begrenzt erfüllt werden)
  • Auto Abstellplatz an der Talstation (öffentlich)

Teilnahmegebühr:

  • Mitglieder: 245,00 €
  • Mitglieder anderer Sektion: 305,00 €
  • Nichtmitglieder: keine Teilnahme möglich.

Stützpunkte:

Die Hütten in der südlichen Monte Rosa Gruppe:

  • Gabiet Hütte, 2.375m
  • Orestes Hütte, 2.621m

Auf beiden Hütten sind wir sehr komfortabel untergebracht. Auf der Gabiet Hütte im Doppelzimmer (Stockbetten) und im Vierbettzimmer (Stockbetten). Auf der Orestes Hütte im Doppelzimmer/Dreibettzimmer und in sehr geräumigen Bettenlagern. Beide Hütten haben Etagenduschen und Etagen WC‘s (genügend). Die Gabiet Hütte hat eine kleine Sauna auf der Orestes Hütte befand sie sich vergangenen Sommer im Bau.

Zusatzkosten:

  • 7 x Übernachtung und Halbpension in Mehrbettzimmern und Bettenlagern auf Hütten ca. 460,- € pro Teilnehmer (wird nach der Vorbesprechung eingezogen)
  • Anfallende Seilbahnkosten ca. 120,-€ - 150,- € pro Teilnehmer je nach Programmablauf
  • Eventuell notwendige Leihausrüstung aus dem DAV Pool
  • Empfohlene 0,10 € Fahrtkostenbeteiligung pro Kilometer bei Fahrgemeinschaften pro Mitfahrer.
  • Brotzeit, Getränke, Sonstiges…

Teilnehmeranzahl:

  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Teilnehmer pro Tourenleiter (Kalkulationsbasis)
  • Maximale Teilnehmerzahl: 6 Teilnehmer pro Tourenleiter

Ausgangsort:

Stafal, 1.829 m, ca. 540 Kilometer Fahrt von Memmingen

Treffpunkt und Zeit der Abfahrt:

Freitag, 06. März 2019 um 07:00 Uhr, DAV Geschäftsstelle, Gaswerkstraße 6, 87700 Memmingen

Leitung:

Joachim Wechner, Fritz Dreier, Erich Bischof, Wolfgang Metzeler, Günther Lichtenauer

Ausrüstung:

  • LVS Gerät, Lawinenschaufel, Sonde, Skitourenausrüstung inklusive Harscheisen
  • Eventuell Steigeisen, Pickel und Gurt. Je nach Programmvariante.
  • Weitere Ausrüstungsdetails folgen bei der Vorbesprechung

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt online über die Anmeldung hier im Tourenportal. Die Teilnahmegebühr wird nach Eingang der Anmeldung per Lastschrift eingezogen. Bei Abmeldungen/Stornierungen gelten die Stornobedingungen der Teilnahmebedingungen der DAV Sektion Memmingen. Die Hochtourenwoche kann nur pauschal wie hier ausgeschrieben gebucht werden.

Anmeldeschluss:

Donnerstag, 30. Januar 2020 um 18:30 Uhr

Vorbesprechung:

Mittwoch, 12. Februar 2020, um 19:00 Uhr, DAV Geschäftsstelle, Gaswerkstraße 6, 87700 Memmingen

Nr.

2020-W075-T

Kategorie

  • Skitour
  • leicht
  • mittel

Datum

06.–13.03.2020

Leitung

Joachim Wechner, staatl. gepr. Berg- und Skiführer

sonstige Funktion: Geschäftsführer der Sektion Memmingen

Fritz Dreier, Trainer B Skihochtour, Fachübungsleiter Mountainbike
Erich Bischof, Trainer B Skihochtour
Wolfgang Metzeler, (Ski-)Tourenleiter

weitere Funktionen: 2. Vorstand

Aufsicht der Memminger Hütte

Günther Lichtenauer

Gebühr

€ 245,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Lastschrifteinzug

Plätze

voll

Anmeldeschluss

30.01.2020

Anmeldung

Warteliste


Zur Übersicht