Rennrad Route des Grandes Alpes, vom Genfer See zum Mittelmeer

Freitag, 05.Juli bis Samstag, 13. Juli 2019

Berühmte Pässe der Tour de France mit dem höchsten asphaltierten Punkt der Alpen grandiose Aussicht inklusive.

Ein unvergessliches Abenteuer auf zwei Räder mit eigenem Antrieb erwartet uns. Jede Menge tolle Landschaften, Schweißperlen, Freudentränen, grandioses Aussichten begleiten uns in den nächsten Tagen. Wir werden uns mal die Alpen von Nord nach Süd, von Thonon-les-Bains bis nach Menton mit dem Rennrad erkunden. Und das wird manchmal sehr mühevoll werden. Jedoch dürfen wir dann auch Stolz sein, am Ende einer Tagesetappe großes geleistet zu haben.

Der ungefähre Routenverlauf hier vorab:

Start in Thonon-les-Bains über die Pässe Jambaz/Joux Plane/Colombière in Richtung Cluses, La Clusaz. Dannach kommen Aravis/Saisies/Roselend bis wir Bourg Saint Maurice passieren. Über den Iséran geht´s nach Aussois von wo aus wir wohl die bekanntesten Pässe in Angriff nehmen:  Télegraphe/Galibier/Lautaret um nach Briançon zu kommen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten über den Pass Vars oder Izoard nach Jausiers zu kommen. Bei der kommenden Etappe werden wir den höchstgelegenen asphaltierten Pass der Alpen in moderatem Tempo und Steigung erklimmen - wie hieß der nochmal ? - na ja, Hauptsache oben angekommen und die grandiose Aussicht genießen. Wir müssen uns nun leider von den Pässen so langsam veranschieden, jedoch auf unseren letzten Kilometern dürfen wir noch die schönen Pässe Turini/Orme/Ablé/Braus/Castillon befahren bevor wir in Menton ankommen. Die Siegesfeier sollte nicht zu lange dauern, denn es geht dann am nächsten Morgen wieder zurück in die Heimat.

Tourendaten:

⇑ bis zu 2.700 Hm ⇓ bis zu 2.700 Hm, bis zu 6 Stunden Fahrzeit, zwischen 80-100 Kilometer Fahrstrecke pro Tagesetappe

Die einzelnen Etappen werden im Detail im Laufe des Frühjahrs hier näher beschrieben.

Voraussetzungen:

Kondition für eine schwere Rennrad Etappenfahrt bis 8 Stunden Fahrzeit am Tag (7 Etappen)

Leistungen:

  • Führung durch DAV Tourenleiter
  • Ausarbeitung und Organisation des Programmes durch den DAV Tourenleiter

Teilnahme- und Bearbeitungsgebühr:

  • Mitglieder: 235,00 €
  • Mitglieder anderer Sektion: 299,00 €
  • Nichtmitglieder: keine Teilnahme möglich

Anzahlung für Unterkünfte, Halbpensionen und Transporte:

  • 700,- € pro Teilnehmer, wird mit der Anmeldung fällig

Stützpunkte:

  • Diverse Hotels und Pensionen auf dem Routenverlauf
  • Übernachtung mit Frühstück im Doppel- oder Mehrbettzimmer ca. 50,- - 70,- €

Zusatzkosten:

  • Übernachtung mit Frühstück im Doppel- oder Mehrbettzimmer ca. 50,- - 70,- € (Siehe Stützpunkte)
  • Empfohlene 0,10 € Fahrtkostenbeteiligung pro Kilometer bei Fahrgemeinschaften pro Mitfahrer.
  • Transport bei der An- und Rückreise (Siehe Fahrtkostenbeteiligung)
  • Eventueller Begleitservice
  • Brotzeit, Getränke, Sonstiges…

Teilnehmeranzahl:

  • Mindestteilnehmerzahl (Kalkulationsbasis): 5 Teilnehmer
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8 Teilnehmer

Ausgangsort:

Thonon-les-Bains, 370m, Genfersee, Frankreich, ca. 450 Kilometer Fahrt von Memmingen

Treffpunkt und Zeit der Abfahrt:

Wird bei der Vorbesprechung bekannt gegeben.

Leitung:

Wolfgang Zeller

Ausrüstung:

Normale moderne Rennradausrüstung. Helmpflicht.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt online über die Anmeldung hier im Tourenportal. Die Teilnahmegebühr und die Anzahlung für Unterkunft und Transport wird nach Eingang der Anmeldung per Lastschrift eingezogen. Bei Abmeldungen/Stornierungen gelten die Stornobedingungen der Teilnahmebedingungen der DAV Sektion Memmingen. 

Anmeldeschluss:

Donnerstag, 11. April 2019

Vorbesprechung:

Freitag, 10. Mai 2019, um 19:00 Uhr Geschäftsstelle, Gaswerkstraße 6, 87700 Memmingen

Nr.

2019-059-T

Kategorie

  • Rennrad
  • schwer

Datum

05.–14.07.2019

Leitung

Wolfgang Zeller, Trainer C Skibergsteigen

Gebühr

€ 235,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Lastschrifteinzug

Plätze

8

Anmeldeschluss

11.04.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht