Durchquerung, Palagruppe die "Palaronda", Dolomiten, Italien

Donnerstag, 11. Juli 2024 bis Sonntag, 14. Juli 2024

"Palaronda" - 4 Tage durch die wilden Dolomiten der Pala-Gruppe. Aussichtsreiche Pässe und Gipfel, spannende Berghütten. Wir gehen von Hütte zu Hütte und sind der prächtigen Bergwelt der Dolomiten jeden Tag ganz nah. Wir entdecken atemberaubende Panoramen und großartige Bergmassive die zum Greifen nah sind. Das alles und vieles mehr gibt es auf unserer Tour in der Pala-Gruppe zu erleben.

Vorgesehener Programmablauf:

Donnerstag, 11. Juli 2024

Gemeinsam fahren wir von Memmingen nach San Martino di Castrozza im Primierotal, westlich der Pala-Gruppe und südlich des Rollepasses im Trentino, Italien. Wir starten unsere spektakuläre Runde durch die Pala-Gruppe an der Talstation der Rosetta Bahn,1.467m. Die Bahn bringt uns bequem bis hinauf auf 2.500m. Unser Ziel ist das Rifugio Rosetta, 2.581m welches wir in einer halben Stunde erreichen. Das I-Tüpfelchen des Tages wird der erste Gipfel, die Cima della Rosetta mit 2.743m sein, welche wir gemütlich am Nachmittag besteigen und die ersten herrlichen Ausblicke genießen können. Ausklingen lassen wir den Tag mit einem leckeren Abendessen.

▲ 300 Hm ▼ 300 Hm, ca. 2 Stunden Gehzeit

Freitag, 12. Juli 2024

Vom Rifugio Rosetta geht es heute zügig Richtung Valone de Coro mit dem Ziel Rifugio Canali-Treviso, 1.634m. Bei gutem Wetter gibt es einen knackigen Abstecher auf die Cima Manstorna Occidentale, 2.761m, als zweiten Gipfel dieser Tour. Hier geht es in schöner Kletterei (I+) hinauf. Doch verlangt nicht nur der Aufstieg, sondern auch der Abstieg sicheres Klettern im oberen ersten Grad. Weiter geht es über den Passo Canali. Hier werden wir bei guter Sicht den beeindruckenden Rundblick auf die Dolomiten genießen können. Nach ausgiebiger Pause mit Selfies, und Gruppenbildern geht es weiter zum heutigen Ziel, dem Rifugio Canali-Treviso.

▲ 600 Hm ▼ 1.520 Hm, ca. 6-7 Stunden Gehzeit

Samstag, 13. Juli 2024

Wenn das Wetter passt wird es heute ausgesetzt, kraxelig und spektakulär. Um zum Rifugio Pradidali zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir wählen den Passo delle Lede. Exponierte, zum Teil seilversicherte Kraxelei wartet auf uns. (Kein Klettersteig!) Hier sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit gefragt. Zur Belohnung bekommen wir einen atemberaubenden Blick von der Terrasse des Rifugio Pradidali auf die steilen Kalkwände der Cima Pradidali, Cima Canali und der Cima di Ball.

▲1.330 Hm ▼ 680 Hm, ca. 5-6 Stunden Gehzeit

Sonntag, 14. Juli.2024

Heute starten wir sehr früh zurück Richtung Rosetta Bergstation. Aber ein Gipfel soll es noch sein! Über den nahe gelegenen Passo Pradidali Basso führt uns der Weg über Reste des Fradusta-Gletschers bis hinauf auf die wunderschöne und aussichtsreiche Cima Fradusta auf 2.939m, die genau im Herzen der Pala-Gruppe steht. Hier genießen wir nochmal den überwältigenden Blick in die Dolomiten von unserem höchsten Gipfel der Tour. Zurück geht es am Fradusta Gletscher entlang wieder auf den Weg und schließlich gelangen wir zurück an die Rosetta Bahn. Zum Abschluss schweben wir mit der Bahn zurück ins Tal und treten gemeinsam die Heimreise an.

▲760 Hm ▼ 460 Hm, ca. 4-5 Stunden Gehzeit

Voraussetzungen:

  • Kondition für schwere Wanderungen bis zu 8 Stunden Gehzeit und bis zu 1.400 Höhenmeter
  • Inklusive Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Sicheres und seilfreies Gehen mit schwerem Rucksack im verblockten Gelände mit Kletterstellen im II Grad UIAA
  • Sicheres gehen im Firn

Leistungen:

  • Führung durch DAV Tourenleiter*innen
  • Ausarbeitung und Organisation des Programmes durch den/die DAV Tourenleiter*innen

Teilnahmegebühr:

  • Mitglieder: 119,00 €
  • Mitglieder anderer Sektion: 139,00 €                                                                                                                                            
  • Nichtmitglieder: keine Teilnahme möglich.

Nachhaltigkeitsbeitrag:

Das Thema Klimaschutz können und dürfen wir nicht mehr vor uns herschieben. Im Sinne unseres Slogans „Nachhaltig UNTERWEGS“ erheben wir einen Nachhaltigkeitsbeitrag bei Fahrten zu unseren Touren und Kursen. Der Nachhaltigkeitsbeitrag wird gemeinsam mit der Teilnahme- und Bearbeitungsgebühr per Lastschrift eingezogen.

Das finanzielle Ergebnis aus dem Nachhaltigkeitsbeitrag wird zu 100% zweckgebunden von der Sektion für Nachhaltigkeits- und CO2 Einsparungsprojekte verwendet.

Der Nachhaltigkeitsbeitrag für diese Tour setzt sich zusammen:

  • Sockelbeitrag: 2,50 €
  • Kilometerpauschale: (ab 200 Kilometer Anfahrt) 10,00 €

Nachhaltigkeitsbeitrag gesamt für diese Tour: 12,50 €

Zusatzkosten:

  • 3 x Übernachtung und Halbpension in Mehrbettzimmern / Lagern auf Hütten ca. 70,00 € pro Person/Nacht
  • Anfallende Seilbahnkosten ca. 30,00 € pro Teilnehmer*in
  • Brotzeit, Getränke, Sonstiges…

Stornogebühren Hütten:

  • ab 14. Juni 2024: 80,00 € pro Person

Teilnehmeranzahl:

  • Mindestteilnehmerzahl (Kalkulationsbasis): 3 Teilnehmer*innen pro Tourenleiterin
  • Maximale Teilnehmerzahl: 4 Teilnehmer*innen pro Tourenleiterin

Ausgangsort:

San Martino di Castrozzo, 1.467m, ca. 360 Kilometer Fahrt von Memmingen

Treffpunkt und Zeit der Abfahrt:

  • Donnerstag, 11. Juli 2024, DAV boulder alpin Zentrum MEMMINGEN, Allgäuer Straße 24, 87700 Memmingen
  • Die Abfahrtszeit wird bei der Vorbesprechung festgelegt.

Leitung:

Catharina Cohn und Christopher Kleimaier

Ausrüstung:

  • Normale Wanderausrüstung
  • Zusätzlich Steinschlaghelm
  • Ausrüstung für Hüttennächte

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt online über die Anmeldung hier im Tourenportal. Die Teilnahmegebühr wird nach Eingang der Anmeldung per Lastschrift eingezogen. Bei Abmeldungen/Stornierungen gelten die Stornobedingungen der Teilnahmebedingungen der DAV Sektion Memmingen. Die Woche kann nur pauschal wie hier ausgeschrieben gebucht werden.

Anmeldeschluss:

Donnerstag, 13. Juni 2024 um 18:30 Uhr

Vorbesprechung:

Mittwoch, 03. Juli 2024, DAV boulder alpin zentrum MEMMINGEN, Allgäuer Straße 24, 87700 Memmingen um 18:00 Uhr

Nr.

2024-S-035

Kategorie

  • Wandern
  • schwer

Datum

11.–14.07.2024

Leitung

Catharina Cohn
Christopher Kleimaier, Trainer C Bergsteigen

Gebühr

€ 131,50

Mögliche Zahlungsarten

  • Lastschrifteinzug

Plätze

voll

Anmeldeschluss

13.06.2024

Anmeldung

Warteliste


Zur Übersicht