Skihochtouren, Johannishütte 2.121m, Venediger Gruppe, Österreich

ACHTUNG: Teilnahme derzeit nur mit 2G möglich

  • Geimpft – vollständige 2. Impfung (mindestens 2 Wochen zurückliegend)
  • Genesen – PCR-Testnachweis der Erkrankung (nicht länger als 6 Monate zurückliegend)

Änderungen in den behördlichen Coronaauflagen und/oder gesonderte Vorgaben des/der Tourenleiters*in werden an die angemeldeten Teilnehmer direkt kommuniziert.

---------------------------------------------------------

Sonntag 10. April 2022 bis Donnerstag, 14. April 2022

Die Venedigergruppe ist die am meisten vergletscherte Gebirgsgruppe der westlichen Hohen Tauern. Die Berühmtheit des Groß­venedigers, 3.662m lässt die anderen Gebiete und Berge etwas in den Hintergrund treten. Dabei bietet die Gruppe eine große Zahl an 3.000er Gipfeln, Höhenwegen und Hütten. Die Johannishütte, 2.121m, liegt südlich zu Füßen des Großvenedigers. Sie ist nicht nur idealer Stützpunkt für Skihochtouren von März bis Mai und Etappenziel der klassischen "Skiroute Hoch Tirol", sondern auch zentraler Ausgangspunkt für sämtliche Übergänge und Hütten­wanderungen im Venedigergebiet. Für ihre vorbildliche, umweltverträgliche Bewirtschaftung erhielt sie 2007 das Alpenvereins Umweltgütesiegel. Freut Euch mit uns auf ein paar schöne und erlebnisreiche Tage.

 

Vorgesehener Programmablauf:

Sonntag 10. April 2022:    Anreise

Gemeinsam starten wir in Richtung Venedigergruppe. Wir fahren über München, Kitzbühel und den Felbertauern Tunnel bis ins Virgental nach Prägraten. Von Hinterbichl, 1.450m, gehen wir, voraussichtlich erstmal zu Fuß mit den Skiern am Rucksack los. Bevor wir dann aufgefellt weiter zur Johannishütte, 2.121m, marschieren.
Gehzeit ca. 3 Stunden, 800 Hm

 

Folgende Tourenauswahl ist von Dienstag bis Donnerstag möglich:

Großer Geiger, 3.360 m

Von der Johannishütte entlang des Sommerwegs zum Türmljoch, 2.790 m. Bei etwa 2.850m über einen Rücken oberhalb des Kleinen Geigers und weiter zum Skidepot in der Geigerscharte bei 3.250m. Abfahrt wie Aufstieg. Abfahrtsvariante für gute Skifahrer und sicherer Schneelage über die Happscharte ins Dorfertal oder ab Türmljoch,  2.790 m durch die steile Aderkammrinne.
Gehzeit 4-5 Stunden, ▲▼ 1.200 Hm, mittelschwer

 

Großvenediger, 3.662 m 

In etwa 2 ½ Stunden zum Defregger Haus, 2.962m. Dann gemütlich aufsteigend über das innere Mullwitzkees zum Rainertörl, 3.421 m. Das Hohe Aderl, 3.506m mit kleinem Gipfelkreuz wäre zusätzlich einen Besuch wert. Von hier geht es weiter über einen kurzen Grat zum Hauptgipfel des Großvenedigers, 3.662 m. Bei entsprechendem Wetter können wir eine fantastische Fernsicht genießen. Je nach Fitness der Teilnehmer besteht die Möglichkeit, noch zum Rainerhorn 3.559m zu queren (plus 150 Hm), oder gleich direkt die schier endlose Abfahrt vorbei am Mullwitzaderl, 3.244m durchs Kapunitzachtal bis ins Dorfertal zu bestreiten.
Gehzeit 5-6 Stunden, ▲▼ 1.500 Hm, mittelschwer

 

Kristallwand, 3.310 m

Von der Johannishütte, 2.121m, durchs Zettalunitzachtal und dann rechts am felsigen Klexenköpfl, 3.090m, vorbei und nördlich über das Äußere Mullwitzkees. Nun über flacheres Gelände auf den Gipfel der Kristallwand, 3.310m zu und links des Südwestkamms zum Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg.
Gehzeit 4 Stunden, ▲▼ 1.200 Hm, mittel

 

Donnerstag, 14. April 2022:  Weißspitze, 3.300 m mit Abfahrt ins Tal bis Prägraten

Unsere Schlussetappe beginnt wieder sehr früh, da wir die südseitigen Firnhänge der Weißspitze, 3.300m zur rechten Zeit erwischen wollen. Die anspruchsvolle Tour führt uns wieder durchs Zettalunitzachtal und dann rechts über Felsen (Drahtseil) hinauf in den Sattel beim Wallhorner Törl, 3.045 m. Nun südseitig durch eine Mulde und über einen steilen Schneehang zu Fuß auf den Gipfel. Die Abfahrt ins Timmeltal verläuft über schöne Gletscherhänge Richtung Südost und über weite Hänge unter dem Großen Hexenkopf zur Eisseehütte, 2.521m. Ab hier je nach Schneelage weitgehend im Talboden, bis man auf ca. 2.000m Höhe auf einem Forstweg links zur Bodenalm hinüberquert. 
Gehzeit 4-5 Stunden, 1.200 Hm, 1.900 Hm, schwer

Voraussetzungen:

  • Kondition sowie Technik im Aufstieg und Abfahrt für mittelschwere Skitouren bis zu 8 Stunden Gehzeit.
  • LVS Grundkurs (ab 2021 Voraussetzung für alle Sektion Skitouren)
  • Fahren im freien Gelände, sicherer Stemmschwung und Abfahren am Seil
  • Gletschergrundkurs (Sicherer Umgang mit Steigeisen und Pickel).

Leistungen:

  • Führung durch DAV Tourenleiter
  • Ausarbeitung und Organisation des Programmes durch den DAV Tourenleiter

Teilnahmegebühr:

  • Mitglieder: 135,00 €
  • Mitglieder anderer Sektion: 165,00 €
  • Nichtmitglieder: keine Teilnahme möglich

Stützpunkt:

  • Johannishütte, 2.121m, Venedigergruppe

Zusatzkosten:

  • Übernachtung/HP ca. 46,- €,- € pro Person/Nacht im Zimmerlager (Siehe Stützpunkt)
  • Eventuell Hüttentaxi, falls der Weg schneefrei ist; ca. 20,- € pro Teilnehmer
  • Eventuell notwendige Leihausrüstung aus dem DAV Pool
  • Empfohlene 0,10 € Fahrtkostenbeteiligung pro Kilometer bei Fahrgemeinschaften pro Mitfahrer.
  • Brotzeit, Getränke, Sonstiges…

Teilnehmeranzahl:

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Teilnehmer pro Tourenleiter (Kalkulationsbasis)
  • Maximale Teilnehmerzahl: 5 Teilnehmer pro Tourenleiter

Ausgangsort:

Prägraten/Hinterbichl, Virgental, 1.490m, ca. 330 Kilometer Fahrt von Memmingen

Treffpunkt und Zeit der Abfahrt:

Sonntag, 10. April 2022 um 07.00 Uhr, DAV Geschäftsstelle, Allgäuer Str. 24, 87700 Memmingen

Leitung:

Stefan Bieringer, Fritz Dreier

Ausrüstung:

  • LVS Gerät, Lawinenschaufel, Sonde, Skitourenausrüstung inklusive Harscheisen
  • Komplette Hochtouren- und Gletscherausrüstung einschließlich Gurt, Karabiner, Schlingen, Steigeisen, Pickel.
  • Ausrüstung für Hüttennächte (Hüttenschlafsack, Waschzeug, Ohr-Stöpsel, usw.)
  • Hygiene-Maßnahmen: Mund-Nasen-Schutz, Handdesinfektion, usw.
  • Siehe zusätzlich unter Menü Service - Ausrüstungsempfehlung Skihochtouren

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt online über die Anmeldung hier im Tourenportal. Die Teilnahmegebühr wird nach Eingang der Anmeldung per Lastschrift eingezogen. Bei Abmeldungen/Stornierungen gelten die Stornobedingungen der Teilnahmebedingungen der DAV Sektion Memmingen. Die Skihochtour kann nur pauschal wie hier ausgeschrieben gebucht werden.

An- und Abmeldeschluss:

Dienstag, 22. März 2022 um 18.30 Uhr

Vorbesprechung:

Dienstag, 5. April 2022 um 18.30 Uhr, DAV Geschäftsstelle, Allgäuer Str. 24, 87700 Memmingen

Nr.

2022-W

Kategorie

  • Skihochtour
  • mittelschwer

Datum

10.–14.04.2022

Leitung

Stefan Bieringer, Trainer B Hochtour

sonstige Funktion: Touren- und Ausbildungsreferent

Fritz Dreier, Trainer B Skihochtour, Fachübungsleiter Mountainbike

Gebühr

€ 135,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Lastschrifteinzug

Plätze

voll

Anmeldung

Warteliste


Zur Übersicht