Corona Virus – Wir zeigen Verantwortung

・・・・・・ Alle Sektionstouren und Sektionsveranstaltungen sind bis einschließlich Ostermontag, den 13. April 2020 abgesagt. Unsere Berghäuser im Kleinwalsertal sind ab 16. März 2020 bis auf weiteres geschlossen ・・・・・・

 

Liebe Mitglieder,

„Corona“ hält mittlerweile die ganze Welt in Atem und die Entwicklung ist sehr dynamisch. Der erste Beweggrund für diesen notwendigen Schritt ist, sich nicht persönlich anzustecken. Der zweite Beweggrund ist von übergeordnetem Interesse. Es geht uns einerseits darum, als DAV Sektion Verantwortung insbesondere für die älteren und schwächeren Mitmenschen in der jetzigen Situation zu übernehmen. Anderseits wollen wir daran mitwirken, dass sich die Pandemie nicht exponentiell, sondern flach verbreitet.

Deshalb ist es nicht mehr eine persönliche Entscheidung, sondern eine Entscheidung von nationalem, europäischen und weltweiten Interesse, dass sich so wenig Menschen wie möglich gleichzeitig anstecken. Vor diesem Hintergrund schließen ab kommenden Montag in Tirol, Salzburg und Vorarlberg alle Beherbergungsbetriebe und Liftanlagen. Alle Gäste müssen diese Bundesländer verlassen. Italien ist schon abgeschottet. Weitere Maßnahmen werden mit ziemlicher Sicherheit folgen.

Je länger dieser Zustand anhält und sich verstärkt, um so existentieller wird das Ganze für unseren Alltag, für unser privates und berufliches Leben. Da jede Ansammlung von Menschen, somit auch unsere Sektionstouren und Sektionsveranstaltungen, das Potential haben, zu einer verstärkten Ausbreitung des Virus beizutragen, hat der Vorstand der DAV Sektion Memmingen beschlossen, dass auch wir unseren Beitrag leisten müssen, damit diese Verbreitung des Virus ein schnelles Ende findet.

Bis einschließlich Ostermontag, den 13. April 2020 sind alle Sektionstouren und Sektionsveranstaltungen der DAV Sektion Memmingen abgesagt. Unsere Berghäuser im Kleinwalsertal sind ab 16. März 2020 bis auf weiteres geschlossen. Wir werden die weitere Entwicklung mit aller Sorgfalt beobachten und rechtzeitig vor Ostermontag über die weitere Vorgehensweise informieren. Gleichzeitig haben wir die Hoffnung, dass sich die Lage wieder normalisiert und wir wieder gemeinsam aktiv werden können.

Wir Bergsteiger sind es gewohnt, Risiken zu managen, in kritischen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, ohne in Panik zu verfallen. Wir wünschen uns, dass diese Entscheidung, ein paar Wochen gemeinsam die Kontakte etwas zu verringern, hilft. Je konsequenter wir das nun machen, umso größer ist die Chance, dass wir bald wieder in einen normalen Alltag zurückkehren können.

Wir danken allen für das Verständnis und die Mithilfe. Bleibt gesund und passt auf Euch auf. Mit den besten Grüßen vom Vorstand und der Geschäftsstelle der DAV Sektion Memmingen